random_004.jpg
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

T3 Lichtmaschine

Hier geht es um den Stromerzeuger an Bord des T3.

Generelles

Der T3 besitzt wie die meisten Fahrzeuge auch eine fremderregte bzw. genauer formuliert eine vorerregte Lichtmaschine die über einen Riementrieb von der Kurbelwelle angetrieben wird :



Vor- (Fremd) - erregung im Fahrzeug

Fremderregung

Fremderregt bedeutet, dass die Lichtmaschine zum Aufbau des für die Stromerzeugung nötigen elektrischen Feldes selbst erstmal eine Spannungsquelle benötigt. Hierfür wird Zündungsplus (Klemme 15) über die Lichtmaschinenkontrolleuchte im Kombiinstrument auf die Erregerwicklung der Lichtmaschine gegeben.

Die Lichtmaschinenkontrolleuchte ist damit nicht nur für die Anzeige der korrekten Funktion der Lichtmaschine verantwortlich, sondern auch für die Fremderregung.
Sobald die Lichtmaschine Spannung abgibt, wird die Spannung in der Generatorwicklung durch eine identische Gegenspannung neutralisiert und die Kontrolleuchte erlischt.

Vorerregung

Vorreregung bedeutet, dass die Lichtmaschine zwar kurz eine Spannung für die Vorerregung benötigt. Ist das magnetische Feld jedoch einmal aufgebaut, läuft die Lichtmaschine auch ohne weiter von außen Spannung auf die Erregerleitung zugeführt zu bekommen.

Alternativen zur Erregung über die Kontrolleuchte

Für Bastelprojekte ist evtl. eine anderweitige Vorerregung der Lichtmaschine interessant. Folgende Möglichkeiten sich :

  • Ein 47Ohm Widerstand mit 5Watt Leistung von Zündungsplus nach D+.
  • Überhaupt keine Vorerregung. War die Lichtmaschine bereits einmal im Betrieb besitzt sie für gewöhnlich eine genügend hohe Restmagnetisierung um bei höheren Drehzahlen von alleine mit der Stromerzeugung zu beginnen.
  • Quasi ungeeignet aber auch bedingt funktionierend : Ein StepDown Regler von Zündungsplus nach D+. Hier muss zusätzlich eine Diode verbaut werden um einen Ruckfluss von D+ nach Zündungsplus zu vermeiden.

Austausch des Spannungsreglers

Ein Verschleißteil der Lichtmaschine ist der Spannungsregler. Er generiert aus der von der Lichtmaschine an der Generatorwelle abgegebenen Spannung eine nahezu konstante Spannung. Je nach Drehzahl / Leistung LiMa & Kapazität der Batterien kann diese Spannung schwanken.
Zusätzlich generiert ein kalter Regler eine höhere Spannung als ein warmer Regler.

Zum Austausch des Reglers müssen lediglich zwei Schrauben mit denen er an der Rückseite der Lichtmaschine befestigt ist entfernt werden. Anschließend kann der alte Regler aus der Lichtmaschine entfernt und gegen den neuen Regler getauscht werden.

Die Galerie zeigt einige Arbeitsschritte des Wechsels :



...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.