random_005.jpg
Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

T3 Vorderachsaufhängung

Es gab Hausaufgaben beim TÜV !
Auf zum Wechsel des vorderen oberen Querlenkers am T3..... und ein paar weiteren Informationen zur Vorderachse des T3.

Grundlegendes

Der T3 besitzt an der Vorderachse zwei Querlenker. Einen oberen und einen unteren.
Das Rad ist also in einer Parallelogrammführung aufgehängt. Die Mountainbiker unter uns kennen diese Konstruktion evtl. vom Schaltwerk ihres Bikes.

Der Querlenker oben

Funktion

Der Querlenker oben ist auch bei nicht aufgebocktem Fahrzeug mit montiertem Rad gut ersichtlich. Er befindet sich hinter der oberen Kante auf beiden Seiten des Fahrzeuges.

Der Querlenker hat in etwa die Form eines Hufeisens und ist über ein Traggelenk an der Aussenseite des Fahrzeuges mit dem Radlagergehäuse verbunden.
Das Traggelenk ist über zwei Inbusschrauben mit dem Querlenker verbunden und über ein Kugelgelenk mit Zapfen am Radlagergehäuse verschraubt.

An der Innenseite der Fahrzeuges ist der Querlenker durch eine lange Schraube mit zwei Gummilagern an der Karosserie verschraubt.
Die Schraube ist an weiten Stellen nicht rund, sondern rechteckig ausgeführt. Dies dient der Sturzeinstellung des Fahrzeuges. Über zwei Exzenterscheiben kann je nach Einbauposition der Sturz des Fahrzeuges verändert werden.

Die Galerie zeigt den alten / neuen Querlenker und die Zusammenbaureihenfolge des Querlenkers oben sowie die Exzenterscheiben mit maximalem und minimalem Sturz :



Wechsel des oberen Querlenkers

Der Tausch des oberen Querlenkers gestaltet sich beim T3 relativ einfach.

  1. Fahrzeug sicher aufbocken
  2. Unteren Querlenker abstützen
  3. Radlagergehäuse gegen Wegkipen sichern
  4. Beide Inbusschrauben am Traggelenk wechseln
  5. Lange Schraube an der Karosserieaufhängung lösen und demontieren
  6. Querlenker demontieren
  7. Einbau des neuen Querlenkers in umgekehrter Reihenfolge

Die Galerie zeigt kurz den neuen Querlenker, das benötigte Werkzeug und eine Nahaufnahme der Exzenterscheibe an der Karosserieaufhängung :



...

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.